Förderung sozialer Kompetenz 

 

Im heutigen Berufsleben wird neben dem Fachwissen immer größerer Wert auf soziale Kompetenzen, den sogenannten Soft Skills, gelegt.

 

Junge Menschen haben heute allerdings die große Herausforderung, dass die Digitalisierung nicht alle dieser Soft Skills unterstützt, sondern sogar hinderlich sein kann.

 

Je früher  aber diese Soft Skills bewusst gefördert werden, desto besser können sie ausgebaut werden, bis die Schüler in das Berufleben eintreten.

 

Zusätzlich wird das Klassenklima unterstützt und die Entwicklung der jungen Menschen positiv beeinflusst.

 

 

Hier Beispiele für Soft Skills: 

 

- Umgang mit Konfliktsituationen

- Teamfähigkeit

- Kommunikationsfähigkeit

- Kritikfähigkeit

- Selbstbewusstsein

 

 

Mein Ansatz zur Förderung dieser Soft Skills ist praktisch und erlebbar durch das Erfahrungsorientierte Lernen (EOL). Das bedeutet, dass man nicht über "Teamfähigkeit" spricht, sondern als Team agiert, dass man nicht über Kommunikation spricht, sondern Kommunikation erlebt. Dabei werden Lerneinheit spielerisch aufgebaut und jeder Teilnehmer erlebt selbst, wann welche Soft Skills hilfreich sind.

 

 Die Klasse erarbeitet dabei selber Lösungen und Ideen, sodass alle enger zusammenwachsen und Ihre unterschiedlichen Stärken kennen und schätzen lernt.

 

Lassen Sie uns gemeinsam starten! 

 

 

   "Nur wer selber brennt
 kann andere anfeuern" 

 (Hermann Lahm)

Bärbel Kowalski

Telefon: 0172 / 3758701

 

E-Mail: baerbelkowalski@training-erleben.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bärbel Kowalski - Training erleben - Nicht nur reden - tun!